Pflege

Wie reinige und pflege ich die Modelle der neuen Herbst-/Winterkollektion am besten?

In der jeweiligen Produktbeschreibung im Shop findest du die detaillierte Pflegeanleitung sowie Tipps zum Imprägnieren für deine wilden Begleiter. 

Für den ganz normalen Dreck, Staub und Matsch reicht es in der Regel aus, die Schuhe ggf. trocknen zu lassen, sie dann behutsam auszubürsten und bei Bedarf mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Eine Runde in der Waschmaschine empfehlen wir für Wildlinge nicht und können auch keine Garantie dafür übernehmen, dass sie das Vorhaben unversehrt überstehen. 

Nicht alle Wildlinge haben dieselben Bedürfnisse wenn es um Streicheleinheiten und Pflege geht. Daher gibt es bei folgenden Modellen einige Besonderheiten zu beachten:

Bei Grizzly und Schleiereule sollte auf eine Reinigung mittels Bürste möglichst verzichtet werden, da dies die Fasern aufrauen und den Schmutz weiter einreiben würde. Außerdem könnten eventuell Fäden gezogen werden. Übrigens: Bei diesen Modellen dunkelt der Randbesatz aus Mikrofaser beim Imprägnieren leicht nach. 

Die Reinigung mit einem nassen Tuch empfehlen wir bei Holunder, Karibu und Wapiti nicht, da der besondere Used-Look dieser Modelle beim Bürsten und feucht Abwischen zu Entfärbungen neigt. Außerdem sollten die Schuhe nach dem Imprägnieren gut durchtrocknen und im feuchten oder nassen Zustand nicht mit hellen Stoffen in Kontakt kommen. 

Produkte zur Pflege deiner Wildlinge findest du hier.

Video-Anleitungen zum Imprägnieren, Reinigen und Pflegen sowie das Einsetzen der Elastiksenkel findest du auf dem Wildling Shoes YouTube Channel.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich